Offener Brief des DSSV e.V.

Offener Brief des DSSV e.V.

Offener Brief an Ministerpräsident Armin Laschet in Nordrhein-Westfalen
Fitness ist gesund - Lockdown macht krank

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Laschet,

die neuesten Studien aus ganz Europa und natürlich auch aus Deutschland belegen eindeutig, dass das Training der Kunden in Fitness-Anlagen kein spezifisches Risiko für die Ansteckung mit dem Covid-19 Virus bedeutet; im Gegenteil, das Training trägt dazu bei, die physische und psychische Gesundheit zu erhalten.

Das Bundesministerium für Gesundheit schreibt selbst in seinen Empfehlungen zur Bewältigung der Folgen der Pandemie, dass regelmäßiger Sport und entsprechende Ernährung unbedingt anzustreben sind.

Das ist richtig!

Dies vorausgeschickt protestiert der DSSV als Europas größter Arbeitgeberverband für Fitness- und Gesundheits-Anlagen auf das Schärfste gegen Pläne in Nordrhein-Westfalen für eine Schließung von Sportangeboten in geschlossenen Räumen. Hierbei handelt es sich genau um das falsche Signal und eine unzumutbare Benachteiligung von Menschen, die ganz bewusst und gerade jetzt ihre Immunabwehr stärken wollen und sollen!

Die Fitness-Anlagen verfügen über ausgezeichnete Abstands- und Hygienekonzepte und tun alles dafür, der Bevölkerung in Deutschland bei der Bewältigung dieser Coronakrise bestmöglich zu helfen.

Der DSSV fordert daher die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen auf, diese Überlegungen gründlich zu überdenken und dort anzusetzen, wo tatsächlich konkrete Risiken für die Bevölkerung bestehen!

Alles andere ist ein pauschaler Rundumschlag gegen Unternehmen und Menschen - Unternehmen mit hohen Investitionen und vielen Arbeitsplätzen werden vernichtet - das darf nicht geschehen!


Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg

Birgit Schwarze

Präsidentin DSSV e.V